LEHNER Agrar GmbH

Häuslesäcker 5-9

D-89198 Westerstetten

Telefon: +49 (0) 7348 9596-24

Telefax: +49 (0) 7348 9596-40

E-Mail: landhandel@lehner.eu

Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

FOLLOW US:

© Copyright 1956 - 2019 | LEHNER Agrar GmbH

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social Icon

Dinkelsaatgut - Vermehrung und Aufbereitung

Unsere Spezialität: Schonende Entspelzung von Dinkelsaatgut

 

Zur Aussaat 2012 haben wir ein Verfahren entwickelt,

welches uns eine besonders schonende Entspelzung der Dinkelrohware ermöglicht.

In den letzten Jahren konnten wir unseren Entspelzungsprozess technisch weiter

verbessern, so dass wir nun exzellente Ergebnisse erzielen.

Deshalb konnten wir uns mittlerweile als Marktführer in Deutschland etablieren.

Die Rückrechnung der gesamten Dinkel Vermehrungsfläche in Deutschland ergibt

bei uns einen Marktanteil von 25-30% an konventionellem Dinkel Saatgut

in Deutschland. Lieferungen erfolgen auch in benachbarte Staaten.

Selbst in Neuseeland beliefern wir Kunden.

 

Zur eigenen Qualitätskontrolle lassen wir jede entspelzte Dinkelsaatgut-Partie bei

der Saatgutanerkennungsstelle am Landestechnologiezentrum (LTZ) Augustenberg,

zusätzlich zur üblichen Zulassung, auf Triebkraft untersuchen.

Damit werden die Qualitäten amtlich sicher gestellt und anerkannt. Die Ergebnisse der letzten zwei Erntejahre finden Sie in der nachfolgenden pdf-Datei:

20181107_143251 bearb..jpg

Vorteile des schonend entspelzten Saatguts
gegenüber normaler Spelzware:​

  • keine Beeinträchtigung von Keimfähigkeit und Triebkraft

  • professionelle Aussaat von keimfähigen Körnern pro m²
    in Form von 500.000 keimfähigen Körnern pro Einheit

  • gleichmäßigere Verteilung in der Saatreihe

  • kein Verstopfen der Drilltechnik durch Doppelvesen
    und keine Brückenbildung im Saatguttank

  • bessere Bestandesführung

  • bessere Wirkung der Beize gegen Fusarium und Zwergsteinbrand

  • Bei Kernenware mit 5 Einheiten/ha muss der Landwirt 150 l/ha bewegen
    Zum Vergleich: bei Vesenware mit 180 kg/ha muss er 450 l/ha bewegen

  • Hektarkosten gegenüber Spelzware kaum höher

Erhältliche Gebindegrößen (1 Einheit = 500.000 keimfähige Körner):

  • Sackware (1 Einheit pro Sack ~ 24-26 kg)

  • BigBags (25 Einheiten pro BigBag ~ 600-650 kg)

Verfügbare Sorten für den konventionellen Dinkelanbau zur Aussaat 2020
(konventionelle Dinkelvermehrungsfläche zur Ernte 2020 = 431 ha):

  1. Albertino (Alter Seeds)
     

  2. Badensonne (Hauptsaaten)
     

  3. Franckenkorn (I.G. Pflanzenzucht)
     

  4. Zollernperle (Saaten-Union)
     

  5. Zollernspelz (Saaten-Union)

TIPP: Durch einen Klick auf den Sortenname gelangen Sie

direkt zur Sortenbeschreibung des jeweiligen Züchterhauses!

Verfügbare Sorten für den ökologischen Dinkelanbau zur Aussaat 2020
(ökologische Dinkelvermehrungsfläche zur Ernte 2020 = 12 ha):

  1. Zollernspelz (Saaten-Union)

TIPP: Durch einen Klick auf den Sortenname gelangen Sie

direkt zur Sortenbeschreibung des jeweiligen Züchterhauses!

Nachfolgend finden Sie unser aktuelles Öko-Zertifikat:

Unsere Empfehlung zu den Aussaatmengen bei Kernenware:

Versuchsergebnisse:

Dank unseres eigenen Versuchswesens, können wir Ihnen Ergebnisse rund um den Dinkelanbau zur Verfügung stellen.

Unsere Versuche werden als Exaktversuche mit mindestens 3 Wiederholungen und entsprechender Randomisierung durchgeführt und liefern damit statistisch haltbare Zahlen. Weitere Infos zu unserem Versuchswesen finden Sie hier.

Dinkelversuche sind sehr selten! Aus diesem Grund wollen wir, für uns und für Sie als Kunden, hier Daten sammeln und Ihnen somit unser Know-How zur Verfügung stellen.

Unser Dinkelsaatgut in der Presse:

Quelle: in Anlehnung an Beschreibende Sortenliste 2019, Bundessortenamt